Immobilien Zypern

Immobilien Zypern

Immobilien auf Zypern zu erwerben ist sehr einfach geregelt, insbesondere für EU-Angehörige, aber auch für Drittstaatler stellt das kein Problem dar.

Vieles mag ja in Zypern nicht so recht voran gehen oder sehr langsam. Aber die „land registry“ (das Grundbuchamt) sind wirklich die einzigen, die sehr zuverlässig, sehr genau und schnell arbeiten (wenn nicht gerade Sommerferien sind…). Die Daten sind immer auf dem aktuellsten Stand.

Immobilien Zypern, kaufen oder mieten

Mieten auf Zypern:

Das Wohnen auf Zypern ist sehr einfach geregelt. Du suchst dir das passende Objekt, was dir gefällt, unterschreibst den Mietvertrag und ziehst ein. Keiner will eine Schufa, Einkommensnachweise oder sonstigen Blödsinn sehen. Wenn du die Miete nicht mehr zahlst (oder zahlen kannst), musst du ausziehen. So einfach ist das. Es gibt keinen Mieterschutz wie in Deutschland. Es gibt zwar hier und da auch mal Mietnomaden, aber die kann man relativ schnell gerichtlich loswerden. Mietverträge gelten in der Regel 12 Monate, können aber auch variieren bzw. man kann es verhandeln. Möchtest du zum Beispiel Überwintern auf Zypern, kannst du auch Mietverträge für 4 Monate abschließen.

Die Apartments oder Häuser sind normalerweise voll möbliert und mit allem ausgestattet, was man zum Leben benötigt. Du brauchst keine Möbel oder sonstigen Hausrat von Deutschland mitbringen. Zur eigentlichen Miete kommt dann noch Wasser (ca. 0,90 EUR/m³) und Strom (ca. 0,18 EUR/kwh) dazu. Das war`s.

Die Mietpreise liegen weit unter deutschen Verhältnissen.

Als kleines Beispiel, ein Townhouse/Reihenhaus mit 100 qm Wohnfläche, 2 Schlafzimmern, 2 Etagen, 2 Bädern, Meerblick und 3 Km bis zum Sandstrand, kostet monatlich 600,00 EUR + Nebenkosten (Wasser und Strom).

Kleine Apartments bzw. Studios (1 Raum Wohnung) können Sie schon für 200,00 EUR monatlich beziehen.

Nach oben ist wie immer alles offen. Du kannst dir auch eine Villa mit 500 qm Wohnfläche direkt am Meer mieten. Aber entsprechend ist dann auch die Miethöhe. Und, oh staune, die sind sogar sehr gut vermietet.

Kaufen auf Zypern:

Beim Hauskauf gilt es, wie überall, sich erst einmal genau den Markt anzusehen und ein Gefühl für Preise, Lage und Zustände zu bekommen. Du kannst schöne Schnäppchen machen, aber auch in ein paar fiese Fallen schlittern. Miete dir erstmal ein Haus oder ein Apartment. Und auf keinen Fall kauf dir ein Haus über das Internet ohne es vorher begutachtet zu haben!

Die Preise sind weit unter deutschen Hauspreisen. Und zwar in jeder Kategorie, ob Apartment, freistehendes Haus oder ein kleines Reihenhaus. Das liegt Erstens an der Bauweise und Zweitens an den viel geringeren Arbeitslöhnen und Materialkosten.

Es gibt aber auch immer noch viel zu überteuerte Wohnungen und Häuser zu kaufen. Ich vermute (das ist meine Meinung), dass viele Leute vor der Immobilienkrise zu überteuerten Preisen gekauft haben und nicht ohne Verlust verkaufen können oder wollen.

Nichtsdestotrotz, so langsam ziehen auch hier die Immobilienpreise wieder an. Im Raum Limassol ist der Markt, zum Jahr 2017, um 38% gestiegen! Die Mieten und Kaufpreise explodieren förmlich. Gott sei Dank ist der Markt in und um Paphos noch human und fair.

Dass die Preise so enorm gestiegen sind, hat aber auch den Hintergrund, dass wieder Investoren auf die Insel gelockt werden konnten. Bei Immobilien ab 500.000,00 EUR gibt es den zypriotischen Pass (EU-Pass, mit all seinen Vorteilen) dazu. Viele Araber, Asiaten und Menschen der ehemaligen Sowjetunion nutzen diese Möglichkeit, um sich innerhalb der EU frei bewegen und Geschäfte tätigen zu können.

Der Kauf einer Immobilie ist ebenfalls, wie bei der Miete, sehr einfach geregelt. Man kann das Kaufprozedere zwar allein (Verkäufer und Käufer) vollziehen, aber es ist dringend angeraten sich einen Anwalt zu nehmen. Dieser kann genau prüfen, ob alle Dokumente korrekt sind und ob tatsächlich keine Lasten auf der Immobilie liegen oder sonstige Fallstricke vorhanden sind.

In den vergangenen Jahren, als es noch das zypriotische Pfund gab zum Beispiel, wurden Kreditverträge von Banken in Schweizer Franken vergeben, bzw. in CHF umgetauscht nach der Euro-Umstellung. Dies war zum Teil nicht legal. Deswegen streiten sich viele Besitzer und Banken bis heute vor Gericht.

Solche zum Verkauf stehenden Objekte sind entsprechend belastet und können im Nachhinein für den Käufer teuer werden.

Im Bereich Paphos und Umgebung vermitteln wir Ihnen gern unseren deutschsprachigen Anwalt, welcher auf die Abwicklung und Übertragung von Immobilien spezialisiert ist. Die Preise für Anwälte sollten vorab erfragt werden, jeder Anwalt hat unterschiedliche Gebühren. Aber ein guter Richtwert dieser Kosten beläuft sich bei circa 1% vom Verkaufspreis. Die Erwerbskosten (nennen wir sie mal „Grunderwerbssteuer“), welche an den Staat zu zahlen sind, sind mit Deutschland in keinster Weise zu vergleichen und vor Allem: für jeden nachvollziehbar.

Die Abgabe wird in 3 Schritten nach dem Verkaufspreis ermittelt.

In EUR, Bei Kauf auf eine Person oder Firma

generelle Staffelung:

 1 – 85.000,00 = 3%

85.000,00 – 170.000,00 = 5%

170.000,00 – open end = 8%

Beispiel:

Hauspreis: 100.000,00 EUR

Die ersten 85.000,00 EUR * 3% = 2.550,00 EUR

Die restlichen 15.000,00 EUR * 5% = 750,00 EUR

Von der Gesamtsumme 3.300,00 EUR wird die Hälfte abgezogen. Somit sind in diesem Beispiel 1.650,00 EUR Transfer fee zu zahlen.

Beispiel:

Hauspreis: 250.000,00 EUR

Die ersten 85.000,00 EUR * 3% = 2.550,00 EUR

Zwischen 85 tsd und 170 tsd EUR (85.000,00) * 5% = 4.250,00 EUR

Über 170 tsd EUR (80.000,00) * 8% = 6.400,00 EUR

Gesamtsumme: 13.200,00 EUR

Auch diese Summe wird noch einmal zur 2 geteilt. Somit sind die zu zahlenden Transfer fees: 6.600,00 EUR.

In EUR, Bei Kauf auf 2 Personen (zB.: Eheleute)

generelle Staffelung:

Bis 170.000,00 EUR = 3%

170.000,00 – 340.000,00 = 5%

Ab 340.000,00 = 8%

Beispiel:

Hauspreis: 100.000,00 EUR

Bis 170.000,00 EUR = 3% = 3.000,00 EUR

Von 3.000,00 EUR wieder die Hälfte abziehen. Somit sind in diesem Beispiel 1.500,00 EUR Transfer fee zu zahlen.

Beispiel:

Hauspreis: 250.000,00 EUR

Bis 170.000,00 EUR = 3% = 5.100,00 EUR

170.000,00 – 340.000,00 = 5% = 4.000,00 EUR

Von 9.100,00 EUR wieder die Hälfte abziehen. Somit sind in diesem Beispiel 4.550,00 EUR Transfer fee zu zahlen.

Ich hoffe, ich konnte dir die jeweilige Berechnung der Transfer fee („Grunderwerbssteuer“) nahe bringen.

Immobilien Zypern, Makler

Auf Zypern ist es üblich sich einen Makler mit ins Boot zu holen. Das Gute hierbei ist, den Makler bezahlt der, der auch das Haus verkaufen will. Schöne Sache, gleich mal 5% + Mehrwertsteuer gespart, denn das ist in der Regel die Provision der Makler vor Ort.

Wenn man sehr an einem Haus interessiert ist und es auch kaufen möchte, ist es Gang und Gebe 1.000,00 EUR als Anzahlung zu hinterlegen. Die Summe wird später beim Kaufpreis mit angerechnet. Bei höherwertigen Häusern kann die Anzahlung auch schon mal höher ausfallen.

Acht geben, es gibt Anzahlungen, die werden nicht zurück gezahlt, wenn man sich umentscheidet! Bitte genau lesen, was ihr unterschreibt!

Immobilien Zypern, Anlage-Immobilien

Wenn ihr nicht wisst, wohin mit all eurem Geld und es auch nicht bei eurer Bank mit Minizinsen lagern möchtet, für den ist der Hauskauf auf Zypern die beste Alternative. Auf dem deutschen Markt findest du keine rentablen Objekte mehr? Du willst aber trotzdem dein Vermögen mit Immobilien vermehren oder eins aufbauen?

Mit Immobilien auf Zypern kannst du dir ein Vermögen ansparen oder ein monatliches Einkommen aufbauen.

Die Immobilien sind renditestark, konservativ und man hat einen guten Sachwert in seinem Portfolio.

Und, wie gerade die Debatte in Deutschland läuft, auf Zypern werden deine Immobilien ganz sicher nie enteignet werden!

Jedes Jahr erhöhen sich die Touristenzahlen auf Zypern um ca. 30%. Deswegen hat die Baubranche auf Zypern Hochkonjunktur, Neubauten an jeder Ecke. Nun musst du ja nicht unbedingt in Neubauten investieren. Der derzeitige Bestand an Häuser, Apartments und Villen, welche bereits gebaut sind und zum Verkauf stehen, ist ebenfalls riesig. Die Objekte sind im Schnitt 8-10 Jahre alt.

Wenn die Häuser oder Apartments an Touristen vermietet werden, ist die Rendite im Gegensatz zu deutschem Eigentum sehr hoch. Ebenso die Auslastung ist über das ganze Jahr garantiert. Wo deutsche Ferienimmobilien laut Statistik mit nur 30% Auslastung aufwarten können, schaffen zypriotische Immobilien es mit 80%, auf das Jahr gesehen. Natürlich wird hier auch die richtige Strategie gefordert um diese 80% umsetzen zu können. Aber hier kann ich euch behilflich sein.

Zur Veranschaulichung eine Beispielvermietung:

1 bedroom Apartment, Kaufpreis: 75.000,00 EUR + Nebenkosten, ungefähre Mieteinnahmen im Jahr: 13.500,00 EUR – Unterhaltskosten

Da die Neben- bzw. Unterhaltskosten variieren, berechnen wir der Einfachheit halber nur mal die fixen Summen.

13.500,00 EUR x 100 : 75.000,00 EUR = 18 Prozent

Selbst wenn man die zusätzlichen Kosten mit zurechnet, beläuft sich die netto Rendite immer noch bei 10-15 Prozent.

Zum Vergleich, Deutschlands Immobilienmarkt ist bekanntermaßen bereits leergefegt mit den Sahnestücken der Immobilien. Investitionsobjekte mit ausreichender und starker Rendite zu finden, ist schwierig und für den normalen Bürger ein unkalkulierbares Risiko geworden. Renditen um die 2-4% gelten da schon als „renditestark“. Schauen wir mal bei unseren Nachbarn vorbei. Dort kennt man solche Vorbehalte gegenüber Aktien, Fonds, etc. nicht. Jeder weiß, dass man für seine Rente etwas Eigenes dazu sparen muss, damit es später einmal für einen schönen Lebensabend reicht. Nehmen wir die Briten mal als Beispiel, die kennen Lebensversicherungen, die mit 12% p.a. verzinst werden. Und das schon seit vielen Dekaden.

Ebenso investieren sehr viele Briten in Immobilien (über Kredite zypriotischer Banken) und vermieten diese. Der Mieter zahlt (über die Mietzahlungen) die Kreditraten ab und entweder die Eigentümer verkaufen die Immobilien dann später, bewohnen sie selber oder vermieten weiter und leben von den Einnahmen. Das Prozedere ist ja nichts Neues und ist auch in Deutschland mehr als bekannt.

Und jetzt kommt der Hammer schlechthin, also eigentlich sind es 2!

Der Internationale Währungsfonds drängt seit langem die Regierung in Nikosia dazu, den rechtlichen Rahmen für den Abbau der Problemkredite zu verbessern und das Insolvenzrecht zu überarbeiten? Die zypriotische Regierung aber nichts dagegen macht!

So dürfen nach geltendem zypriotischen Recht beliehene Immobilien auf Zypern nicht zwangsversteigert werden, wenn es sich um den Erstwohnsitz des Schuldners handelt. HAMMER NUMMER EINS

Die Kreditvergabe von Immobilienkrediten geht auf Zypern humaner, realistischer und flexibler von statten. Jeder, der mindestens 30% der Kaufsumme als Eigenkapital und Verdienstnachweise in bestimmter Höhe vorweisen kann, erhält auch den Kredit über die Restsumme! Egal, ob man auf Zypern lebt oder in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. HAMMER NUMMER ZWEI

Das Wissen soll dich jetzt nicht zu illegalen Handlungen veranlassen!!! Im Gegenteil, wir profitieren alle von diesem freien Markt und dass er so funktioniert. In Deutschland wurde die Kreditvergabe leider immens verkompliziert.

Möchtest du also in Immobilien auf Zypern investieren, bin ich dir gern behilflich. Sowohl bei der Suche, als auch beim Kauf bzw. der Übertragung. Ebenso die Instandhaltung, Werterhaltung, Vermietung, Reinigung und alle anderen Belange deiner neuen Immobilie auf Zypern betreffend.

Wir haben erstklassige Kontakte (mitunter deutschsprachig), welche zuverlässig, diskret und verantwortungsvoll deine jeweiligen Belange erfüllen. Sollten deine Englischkenntnisse nicht ausreichen, bin ich auch gern bei der Übersetzung behilflich.

 

zurück zur Startseite

Check Also

Zypern oder Malta

Zypern oder Malta Viele Auswanderer stellen sich die Frage, ob nach Zypern oder Malta auszuwandern. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.